· 

Ich habe einen Termin beim Orthopäden

Ich sitze beim Arzt und hoffe auf eine baldige fachkompetente Behandlung. Wozu ein Termin haben? Es macht doch soviel Spaß zu warten und das Programm im Wartebereich in der endlos Schleife zu betrachten. Alle starren wie versteinert auf den Flatscreen. Eine schicke und moderne Praxis, alles hell und freundlich gestaltet. Die Anmeldung erfolgt an einem offenen Schreibtisch, welcher sich direkt am Wartezimmer hinter Glas befindet. Die junge Arzthelferin winkt mit einem zackigen "der nächste" heran. Wie, ich bin schon dran? Ich warte doch erst 22 Minuten um mich anzumelden. Na dann mal schnell anmelden, sonst überlegt Sie sich es noch und ich muss mich wieder hinten anstellen. Ich bin ja nur zur Befundkontrolle hier. Super, Sie hat mir erlaubt mich im Wartebereich einzufinden. 74 Minuten später bin ich schon an der Reihe, echt jetzt? So schnell? Ich bin Kassenpatient und nicht Privat versichert. Eine blecherne Stimme ertönt durch die Rufanlage, "Herr Geisler!" Ja, da geh ich doch mal lieber schnell hin, wer weiß was die sonst mit mir machen. Leider zu früh gefreut, ich darf in einer kleinen Kammer warten. Das kann ich gut, habe hier schon Erfahrung damit gemacht. 

Schon 23 Minuten später kommt ein kleiner sehr stark gebräuntes Männlein herein und fragt mich ob alles gut sei. Nein, eigentlich nicht, aber er belehrt mich eines besseren. Auch die Sensibilität Einbußen am Fuß sind nicht der Rede wehrt. Ja, da Habe ich doch definitiv etwas dazugelernt und das in nur 2:45 Minuten. So ein Medizinstudium ist schon was tolles. Zur Physiotherapie soll ich mal gehen, reicht ja wenn ich nur 2 mal hingehe, dann bräuchte ich das auch nicht mehr. Ich darf in Warteraum 2 platz nehmen und bekomme noch die Verordnung für die Therapeutische Behandlung. Nur sage und schreibe 7 Minuten später habe ich die Verordnung in der Hand und muss schon gehen. Dabei wäre ich noch so gerne hier geblieben und hätte den Erzählungen des kleinen Mannes zugehört. 

Aber dass ist bestimmt den Privat Patienten vorbehalten, denn irgendeinen Vorteil müssen die ja auch haben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Blåvand Girl 85 (Freitag, 10 August 2018 20:54)

    Großartiger Blogbeitrag!So pointiert mit erheiterndem Resumée. Ich fühle mich, als wäre ich dabei gewesen. Allgemein ist dein Blog extrem vielsprechend - stilistisch und thematisch eröffnet sich den Lesern eine neue Welt.